Vorteile

Infrarotheizungen von Eva Loos – die Vorteile zu anderen Heizungen

Die wirtschaftlichen Vorteile

Die Kosten der Anschaffung sind gering und sie ist leicht zu installieren, Sie zahlen also nicht die Montagekosten für mehrere Tage. Im Idealfall, wenn Sie über eine Photovoltaikanlage verfügen, wird sie im Betrieb noch günstiger, da sie mit dem Strom aus Sonnenlicht gespeist werden kann. Durch die direkte Wärmestrahlung und die dadurch gegebene Effizienz ist der Energiebedarf ohnehin sehr niedrig. Den bei anderen Heizungen regelmäßig auftretenden Kostenaufwand für die Wartung können Sie von Ihren Fixkosten streichen, da keine Wartung notwendig ist. Trotzdem ist sie langlebig, Sie werden also für viele Jahre über keine Erneuerung nachdenken müssen. Sie lässt sich leicht und günstig nachrüsten, da sie an keine Heizungsinstallationen gebunden ist und nur einen Stromanschluss benötigt. Und im Falle eines Umzuges können Sie sie einfach mitnehmen.

Die praktischen und ästhetischen Vorteile

Durch den Betrieb einer solchen Heizung entsteht keine Brandgefahr und natürlich auch kein Staub und Schmutz. Da sie als Alternative zu anderen Systemen keinen eigenen Raum benötigt, gewinnen Sie sogar Platz. Schmutz und Abgase gehören der Vergangenheit an, was Ihnen Arbeit erspart. Wenn Sie abwesend sind, zum Beispiel im Skiurlaub, dient sie als zuverlässiger Frostwächter. Als smarte Heizung spart Sie zusätzliche Kosten ein, denn Sie können sie über Ihr Handy einschalten, wenn Sie sich von der Arbeit auf den Heimweg machen.

Im Gegensatz zu allen anderen Heizungen ist sie ein zeitloses Dekorationselement, flexibel, individuell und einzigartig. Alle RAL-Farben sind möglich, sie kann aber auch mit einem geeigneten Bild oder Foto Ihrer Wahl bedruckt werden.

Berechnungsbeispiel:

Die Berechnung beruht auf folgende Annahmen:

Großraumbüro 150 m² * Raumhöhe 2,6 m = 390 m³ zu beheizender Raum 20° C Raumtemperatur = Empfindungstemperatur bei Öl und Gas; bei Infrarotheizungen liegt die Empfindungstemperatur 3° C - 5° C höher als die tatsächliche Raumtemperatur. Bei Öl und Gas wird mit der 17-kW-Anlage bei einer Anschlussleistung von 11,7 kW gerechnet. 


Es ist am besten, die Platten an der Decke zu montieren, damit der max. Raum erreicht werden kann, denn es werden zuerst Wände, Gegenstände und Personen im Raum gewärmt und danach erst die Luft.

Wir kommen gerne zu Ihnen, sehen uns die Räumlichkeiten an und erstellen Ihnen ein kostenloses und unverbindliches Angebot. Rufen Sie uns an oder nutzen Sie das Anfrageformular.


Die Vorteile zu anderen Heizungen – Infrarotheizungen von Eva Loos.